Donnerstag, 8. Juni 2017

[Books] When I'm gone - Verloren (Rosemary Beach 10) von Abbi Glines

Servus meine Lieben,

so nun ist erstmal Schluss mit Rosemary Beach, was gar nicht so schlecht ist. Denn die letzten Bücher habe ich jetzt wirklich gesuchtet und bin jetzt eigentlich ganz froh, dass ich die restlichen Bände noch nicht habe...

When I'm gone - Verloren (Rosemary Beach 10) von Abbi Glines
Die Fakten: 
Verlag: PIPER
Einband: Taschenbuch (auch als eBook erhältlich)
Seitenzahl: 288
Erscheinungsdatum: 08.06.2015
Preis: 8,99 € (eBook: 7,99 €)

Inhalt:
Wenn die Liebe langsam wächst, können selbst tiefe Wunden heilen … Mase hat nicht vor, lange in Rosemary Beach zu bleiben. Der Cowboy aus Texas kann mit dem Lebensstil seines Rockstar-Vaters einfach nichts anfangen. Doch als er eines Morgens von einem etwas schiefen, dafür aber umso leidenschaftlicher vorgetragenen Countrysong geweckt wird, ändert sich sein Plan schlagartig. Der Grund: Reese, deren Job als Housekeeper zwar nicht gerade glamourös ist, ihr aber die Freiheit ermöglicht, nach der sie sich so sehr gesehnt hat. Als ihr dabei ein schreckliches Missgeschick passiert, bei dem ihr in letzter Sekunde ein halb nackter Cowboy zu Hilfe eilt, ist sie erst überrascht und erleichtert, dann neugierig – und schließlich zögerlich, weil er ganz offensichtlich mehr sein will, als nur ihr Retter in der Not. Viel mehr.

When I'm gone - Verloren (Rosemary Beach 10) von Abbi Glines

Meine Meinung:
Diesmal geht es um Mase Colt-Manning, Halbbruder von Harlow und Nane. Man kennt ihn ja schon ein wenig aus den Bänden mit Harlow. Außerdem kommt noch Reese hinzu, die ganz neu in der Reihe auftaucht.
Mase wohnt in Texas und hat eine Ranch mit Pferden. Eine Woche ist er in Rosemary Beach um seine Schwester Harlow und deren Familie zu besuchen. Dabei hat er sich in Nans Haus einquartiert, die gerade in Paris ist. Das Haus gehört nämlich nicht Nan sondern deren (und somit auch Mase und Harlows) Vater Kiro Manning.
Reese hat eine schlimme Vergangenheit und hat in Rosemary Beach einen Neuanfang gestartet und arbeitet bei den Reichen und Schönen als Zugehfrau - auch in Nans Haus.
So triftt sie auch auf Mase und obwohl Mase eigentlich keine Zeit für eine Beziehung hat, schon gar nicht in Rosemary Beach berührt Reese etwas in ihm. Auch Reese kann nicht verleugnen, dass Mase sie interessiert, obwohl sie sich grundsätzlich von Männern fernhält und ihnen nicht vertraut...
Ich war sofort wieder hin und weg von der Story, die wieder aus der Sicht von beiden erzählt wird. Mase ist sowas von sympathisch und süß und sexy und und und... Und auch Reese muss man einfach mögen, auch wenn sie zuerst einige Geheimnisse vor Mase hat. Ich habs wieder auf einen Tag gesuchtet, denn der Lesefluss war für mich wieder 1A. Außerdem wieder ein sehr emotionaler Band und auch wenn das Buch mit einem Cliffhanger endet, bin ich vorerst total happy mit dem Ende.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen